Singer-Songwriter

Folksinger

Der Singer-Songwriter schreibt, vertont und singt Songs und spielt, beziehungsweise begleitet sich selbst mit der Gitarre.

 

Jack Johnson / Sitting, Waiting, Wishing

Jack Johnson

Sitting, Waiting, Wishing

 

 

Jack Johnson ist, wie er auch selbst sagt, ein hervorragender Rhythmusgitarrist.

Die Form der Albumversion unterscheidet sich nur geringfügig von der obigen Liveversion. Das verlängerte Intro entspricht ab Video 0:12 der Albumversion. Nach der Bridge ist ein neuer 16-taktiger Teil eingefügt (Video 2:12 bis 2:48).

Die Besonderheit der Rhythmusgitarre zeichnet sich durch die starken Betonungen der 2. und 4. Zählzeit aus. Die perkussiven Abschläge werden durch das Dämfen mit der Greifhand (linke Hand) erzeugt.

 

Milow / Ayo Technology

Milow

Ayo Technology

 

 

Milow spielt die Akustikgitarre im Video mit den Fingern: Abschlag mit dem Zeigefinger (i) und den Aufschlag mit dem Daumen (p). Er verwendet den Kapodaster im 7. Bund (Capo VII).

Diese Anschlagstechnik eignet sich genauso für die Klassikgitarre und kann auch mit dem Plektrum (Pick) gespielt werden.

 

Jason Mraz / I'm Yours

Jason Mraz

I'm Yours (acoustic)

 

 

Jason Mraz spielt im Video die Klassikgitarre mit den Fingern. Er verwendet den Kapodaster im 1. Bund (Capo I).

 

Clueso / Cello

Clueso

Cello (live bei Radio Hamburg)

 

 

Clueso spielt im Video die Akustikgitarre mit dem Plektrum (Pick).

 

Bruno Mars / The Lazy Song

Bruno Mars

The Lazy Song (Studio Session)

Bruno Mars spielt im Video (Live at Mophonics Studios NY) die Akustikgitarre mit dem Fingern.


 

Anna Kendrick / When I'm Gone (Cups)

Anna Kendrick

When I'm Gone (Cups)

 

Anna Kendrick singt und spielt den Song Cups in der Filmkömödie Pitch Perfect (2012). Die Gitarrenbegleitung kann zum Video mitgespielt werden. Die Cup-Percussion liefert das perfekte Timing.

  

Keb' Mo' / Perpetual Blues Machine

Keb' Mo'

Perpetuel Blues Machine

 

Keb' Mo' singt und spielt die Akustikgitarre im Finger-Picking-Style.

 

Mark Forster / Au Revoir

Mark Foster

Au Revoir (Unplugged Version)

Mark Foster spielt im Video (Unplugged / BR3) zusammen mit seinem "Kumpel" Alex. Die Akustikgitarre wird mit dem Plektrum (Pick) gespielt.

   

Vance Joy / Riptide

Vance Joy

Riptide (Unplugged Version)

 

Vance Joy spielt im Video (Unplugged At Music Feeds Studio) eine Tenorukulele.

Die Stimmung der Tenorukulele ist der Standardstimmung der Gitarre bis auf die 4. Saite gleich, die eine Oktave höher gestimmt ist. Somit lässt sich diese Begleitung einfach auf die Gitarre übertragen.

Die folgende Tabelle zeigt die Töne der Saiten in der absoluten Tonbezeichnung. (Gitarre: grosses E / A, kleines d / g / h und eingestrichenes e)

Saite
Gitarre E A d g h e1
Tenorukulele - - d1 g h e1

Der Ton H wird auf den Stimmgeräten immer als englisches B angezeigt.

In der Albumversion ist die Tenorukulele um einen Halbton höher gestimmt (es1 - as - c - f1) und kann auf der Gitarre mit dem Kapodaster im 1. Bund (Capo I) gespielt werden. Hinzu kommt dass die Stimmung um ca. 25 Cent (Halbton = 100 Cent) tiefer ist, sodass beim Mitspielen die Gitarre auch angepasst werden sollte.