Bauerntanz & Dreher
Gitarrentrio / Gitarenduo

Einführung

Bauerntanz & Dreher

Das Gitarrentrio bietet die besten Voraussetzungen für die typische Spielweise der alpenländischen Volksmusik. Die erste Gitarre spielt ein- oder zweistimmige Melodien. Die zweite Gitarre spielt die zweite Stimme zur Melodie oder die dritte Stimme zu einer zweistimmigen Melodie. Die dritte Gitarre spielt die Begleitung mit Bass und Nachschläge oder andere Formen der Begleitung.

» Prinzipiell kann aus jedem Trio durch Weglassen der zweiten Gitarre eine Duo-Version entstehen. «

Das Gitarrenduo besteht grundsätzlich aus Melodie- und Begleitgitarre. Wenn es die gitarristischen Fähigkeiten erlauben, kann die Begleitgitarre zur Abwechslung auch die zweite oder dritte Melodiestimme spielen.


Trio-Version

  • Gitarre 1
    spielt als erste Melodiegitarre die Hauptmelodien.
  • Gitarre 2
    spielt als zweite Melodiegitarre die Gegenstimme im A- und B-Teil und die 2. Stimme im C- und D-Teil.
  • Gitarre 3
    spielt als Begleitgitarre die Bordun-Begleitung (Vorspiel, A- und B-Teil), die Boarische-Begleitung (C-Teil) und Polka-Begleitung (D-Teil / Dreher).

Duo-Version

  • Gitarre 1
    spielt als erste Melodiegitarre die Hauptmelodien (Gitarre 1 der Trio-Version).
  • Gitarre 2
    spielt als Begleitgitarre die Bordun-Begleitung mit Gegenstimme (Gitarre 2 der Trio-Version), die Boarische-Begleitung (C-Teil) und Polka-Begleitung (D-Teil / Dreher).

Form

Das Vorspiel ist eine 4-taktig G-Bordun-Begleitung (Gitarre 3).

Der A- und B-Teil iat aus dem 16. Jahrhundert. Mit der G-Bordun-Begleitung erhalten die zwei Teile einen mittelalterlichen Charakter.

Der C-Teil ist ein 8-taktiger Boarischer in G-Dur.

Der D-Teil ist ein 16-taktiger Dreher in C-Dur und wird zum vorhergehenden Bauerntanz (Boarischer) doppelt so schnell gespielt.


Folge: Vorspiel A A B B A A C C D D

Am Ende wird das ganze Stück von Anfang an wiederholt (Da Capo). Das Vorspiel wird dann zum Zwischenspiel.


Akkordfolge

Vorspiel

|| G5
| G5
| G5
| G5
||

A

|| G5
| G5
| G5
| G5
||

B

|| G5
| G5
| G5
| G5
||

C Boarischer

|| G
| G
| D7
| G
|
| G
| G
| D7
| G
||

D Dreher

|| C
| C
| C
| G7
|
| G7
| G7
| G7
| C
|
| C
| C
| C
| G7
|
| G7
| G7
| G7
| C
||

 

Takt und Tempo

Der Bauerntanz & Dreher ist traditionell im 2/4-Takt notiert. Bei der Tempoangabe entspricht die Viertel einem Metronomsschlag: bpm (beats per minute).

Der Dreher wird zum vorhergehenden Bauerntanz (Boarischer) doppelt so schnell gespielt.

  • Originaltempo: Viertel = 72 bpm
  • medium (mittleres) Tempo: Viertel = 60 bpm
    Zielsetztung der einzelnen Lektionen
  • langsames Tempo: Viertel = 40 bpm
    Notenbeispiele

Aspekte des Lernens

Diese Aspekte des Lernens stehen nicht isoliert nebeneinander, sondern wirken zusammen und beeinflussen sich gegenseitig. Ein ganzheitlicher pädagogischer Ansatz berücksichtigt daher diese verschiedenen Aspekte, um effektives und nachhaltiges Lernen zu ermöglichen.

Lektion 1 (Gitarre 1–3) kostenlos testen!
Ab Lektion 2 ist eine kostenpflichtige Anmeldung erforderlich.
Zum Shop: Bauerntanz & DreherLinkpfeil