Gitarren-Perkussion

 

Die Gitarren-Perkussion verwendet die Klassik- oder Akustikgitarre als Perkussionsinstrument. 
Die Schlagtechniken sind so angelegt, dass das Klopfen auf die Decke keinen besonderen Deckenschutz bedarf. Also auch "Klassiker" mit Fingernägel brauchen keinen Schlagschutz (Golpeadores), wie es beispielsweise für Flamenco-Gitarren üblich ist.

Gitarren-Perkussion kann im Solospiel als rhythmische Einlage oder im Zusammenspiel als Perkussionsinstrument verwendet werden. Besonders geeignet sind brasilianische, lateinamerikanische und afrikanische Stücke, in der oft neben der Gitarre auch Perkussionsinstrumente verwendet werden. Auch zu Folk-, Rock, Blues und Jazzstücken kann Gitarren-Perkussion eine Ergänzung oder eine Abwechslung zur normalen Gitarren-Begleitung sein.